Sollten wir den Amtseid abschaffen? Eine beleidigung am Deutschen Volk! Wieso sind für die Kirche Asylanten mehr wert als das eigene Volk?
Alle Kategorien

Nach Trumps Absage an Atomdeal : Israel bereitet sich auf iranischen Angriff vor

Israel rechnet mit einem baldigen Angriff Irans auf seine Nordgrenze und verschärft die Sicherheitsvorkehrungen. Der Iran hatte zuvor Rache für israelische Luftangriffe in Syrien angekündigt.

Die israelische Armee teilte am Dienstag mit, wegen „ungewöhnlicher Aktivitäten“ iranischer Militäreinheiten auf syrischem Boden sei der Zivilschutz auf den Golan-Höhen angewiesen worden, Schutzbunker für die Zivilbevölkerung zu öffnen. Zudem wurden zusätzliche Luftabwehr-Batterien in Nordisrael stationiert und einige Reservisteneinheiten mobilisiert.

Generalstabschef Gadi Eisenkott sagte einen Auftritt auf einer Sicherheitskonferenz ab und beriet sich stattdessen mit führenden Militärs, Geheimdienstlern und Verteidigungsminister Avigdor Lieberman, wie aus Verteidigungskreisen verlautete.

Syrien meldete unterdessen unmittelbar nach der Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch amerikanischen Präsidenten Donald Trump am Dienstagabend einen Raketenangriff nahe der Hauptstadt Damaskus, an der auch Israel beteiligt gewesen sein soll. Die staatliche Nachrichtenagentur Sana berichtete, Raketen seien in Kisweh südlich von Damaskus eingeschlagen. Die syrische Luftabwehr habe zwei israelische Raketen abgeschossen. Ein Kommandeur der Regierungstruppen sagte, Israel habe in Kisweh einen Armeestützpunkt angegriffen, es habe zwei Opfer gegeben.

Quelle: faz.net