Sollten wir den Amtseid abschaffen? Eine beleidigung am Deutschen Volk! Andrea Nahles SPD für abschaffung von Deutsche grundwerte! ist Programm der AfD
Alle Kategorien

Moskauer Verteidigungspolitiker fordert Ende der Zusammenarbeit mit dem „Feind“ (Europa und USA)

Nach den jüngsten militärischen Drohungen aus Washington hat Viktor Bondarew, Vorsitzender des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses des Föderationsrats (russisches Parlaments-Oberhaus), ein Ende der Zusammenarbeit mit den USA bei der Weltraumforschung, Raketen- und Atomindustrie gefordert.

„Die Atomindustrie, der Flugzeug- und Raketenbau und die Raumfahrt sind für uns strategisch wichtig“, sagte Bondarew, von 2012 bis 2017 russischer Luftwaffenchef, am Freitag.

„Deshalb ist es allein schon aus Gründen der nationalen Sicherheit geboten, diese Sparten von den Beziehungen mit dem uns feindlichen Land zu befreien.“

Entsprechende Vorschläge sind Bondarew zufolge in einem Gesetzentwurf enthalten, der in der Staatsduma (Parlamentsunterhaus) eingebracht worden ist. Er versicherte, dass die russischen Unternehmen durch einen Bruch der Beziehungen mit ihren US-Kontrahenten keinerlei Schaden nehmen würden.

Der amerikanische Flugzeugbauer Boeing ist auf russische Titanlieferungen angewiesen, die Raketenindustrie — auf russische Triebwerke, die Raumfahrer brauchen für Flüge zur Internationale Weltraumstation ISS russische Sojus-Raketen.

Nach der offenbar inszenierten Giftgasattacke in Syrien haben die USA mit Militärangriffen auf Syrien und sogar auf die in dem Land stationierten russischen Streitkräfte gedroht. Zudem verhängten die Vereinigten Staaten neue politische und wirtschaftliche Sanktionen gegen Russland, wonach der Rubel gegenüber Dollar und Euro rund jeweils zehn Prozent an Wert verloren hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.