Deutschland isoliert sich selbst, in der ganzen Welt! Nur Merkels-Lügenpresse: Der Feind ist Deutschland aber nicht EU, Merkel: Einwanderungspolitik
Die Medien-Hetze gegen Trump und Putin, ohne Ende, Deutschland sollte erstmal im eigenen Stall sehen! Nur Horror, Verbrannte Erde, wohin man schaut!

Altparteien holen Sex-Touristen aus Afrika nach Deutschland um Reisekosten zu sparen. Das neue Ziel von Sex-Touristen aus aller Welt heißt Deutschland.

Alle Kategorien

Sie hielten der Frau eine Bierflasche an den Hals: Vier junge Asylbewerber aus Eritrea sollen in Dessau eine 56-Jährige nacheinander vergewaltigt haben.

Die Beweislage ist gut, doch vor Gericht können sie sich angeblich nicht erinnern. Nur einer bricht sein Schweigen.

Saal 118 im Landgericht Dessau wirkt wie eine Schulklasse. Die vier jungen Männer suchen ihre Plätze mit den Namensschildern und den Blick ihrer Verteidiger, die Dolmetscher reden durcheinander, Startchaos. Einer behält seine Kapuze auf, der andere seine Jacke. Die Richterin ermahnt die Männer, beides abzulegen. Der mit der Jacke weigert sich: „Es ist gut für mich so“, übersetzt der Dolmetscher. „Es geht nicht darum, was gut für Sie ist, sondern was sich vor Gericht gehört“, erwidert die Vorsitzende. Also Jacke aus.

Sie heißen Yonas A., Sultan A., Samiel H. und Jonas D., sind angeblich zwischen 18 und 21 Jahre alt und wirken schmächtiger, als man sich eine Gruppe mutmaßlicher Vergewaltiger vorgestellt hatte. Jonas D. ist etwas kräftiger als die anderen, er soll der Anführer gewesen sein, so beschreibt es die Staatsanwältin. Demnach haben die vier jungen Asylbewerber hintereinander eine 56-jährige Frau vergewaltigt. Auf dem Gelände einer ehemaligen Berufsschule, im Zentrum von Dessau.

Weiterlesen bei Welt